Als Schutzmaßnahme vor der Infektion mit dem Coronavirus finden zurzeit keine persönlichen Sprechzeiten statt. As a protective measure against infection with the corona virus, there are currently no personal office hours.

Fragen und Antworten aus dem Fachbereich Produktionstechnik: www.fb4.uni-bremen.de/FAQ_corona.html
Fragen und Antworten aus der Universität Bremen: www.uni-bremen.de/fragen-und-antworten-zum-coronavirus

Nach Abschluss des Master Studiums besteht im Fachbereich Produktionstechnik der Universität Bremen die Möglichkeit zu promovieren. Die Promotion ist die Verleihung des akademischen Grades „Doktor-Ingenieur (Dr.-Ing.)“ beziehungsweise „Doktor-Ingenieurin (Dr.-Ing.)“, sie beruht auf einer selbstständigen wissenschaftlichen Arbeit, der Dissertation, und einer mündlichen Prüfung.

Prinzipiell können Sie entweder traditionell mit einem individuellen Promotionsvorhaben oder im Rahmen eines Graduiertenkollegs mit einem zusätzlichen Lehrveranstaltungsprogram promovieren. Maßgebend für die Annahme von Doktoranden und den Ablauf der Promotion ist die Promotionsordnung.

Nehmen Sie Kontakt auf: Voraussetzung ist immer, dass sich eine Professorin oder ein Professor bereit erklärt, Ihr Promotionsvorhaben zu betreuen.

Am 20.08.2020 trat die Promotions­ordnung (Dr.-Ing.) der Universität Bremen für den Fachbereich 4 (Produktions­technik) in Kraft. Kandidat_Innen, die nach der Promotions­ordnung vom 23.05.1984 und nach der Promotions­ordnung vom 14.03.2007 angenommen wurden, werden gebeten, die Übergangs­bestimmungen unter § 18 der Promotions­ordnung 2020 zu beachten.

Promotionsverfahren nach der Promotionsordnung vom 20.08.2020

Promotionsordnung vom 20.08.2020
Antrag: Annahme als Doktorand_in
Erklärung gemäß § 5 (1) 3
Erklärung gemäß § 5 (1 ) 4 und § 6 (5)
Ordnung zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis
Erläuterung zu PromO 2020 § 7 (1) und (2)

Wichtige Termine zu Promotionsverfahren nach der Promotionsordnung Dr.-Ing. vom 20.08.2020

Sitzungstermin Promotionsausschuss Annahmeschluss für Antragsunterlagen
(10 Werktage vor Sitzung)
Frühestmöglicher Kolloquiumstermin
(7 Kalendertage nach Zulassung)
XIX / 15 Mo., 23.11.2020 Mo., 09.11.2020 30.11.2020
XIX / 16 Do., 17.12.2020 Do., 03.12.2020 28.12.2020
XIX / 17 Mo., 18.01.2021 Mo., 04.01.2021 25.01.2021
XIX / 18 Mo., 01.03.2021 Mo., 15.02.2021 08.03.2021
XIX / 19 Di., 13.04.2021 Fr., 26.03.2021 20.04.2021
XIX / 20 Di., 11.05.2021 Di., 27.04.2021 18.05.2021
XIX / 21 Di., 08.06.2021 Di., 25.05.2021 15.06.2021
XIX / 22 Di., 13.07.2021 Di., 29.06.2021 20.07.2021
Hinweis: Das Prozedere zwischen Zulassung zur Promotion und Zulassung zum Kolloquium für Verfahren nach der PromO vom 20.08.2020 (insb. § 8(4)) unterscheidet sich vom Ablauf der PromO vom 14.03.2007 und verläuft im Regelfall (positive Beschlussfassungen, kein/e 3. Gutachter_In etc.) wie folgt:
- Eingang der Gutachten (Es gilt der Annahmeschluss für Antragsunterlagen.)
- PromA-Sitzung: Formale Prüfung der Gutachten gemäß PromO 2020 §8 (4)
- (Wenn formale Anforderungen erfüllt) Weiterleitung der Gutachten an Kandidat_In und Beginn der zweiwöchigen Sperrfrist
- Antrag auf Zulassung zum Kolloquium (Nach Sperrfrist; es gilt der Annahmeschluss für Antragsunterlagen.)
- PromA-Sitzung: Zulassung zum Kolloquium/Bestellung des Prüfungsausschusses
- Kolloquium: Frühestens 7 Kalendertage nach Zulassung zum Kolloquium


Promotionsverfahren nach der Promotionsordnung vom 14.03.2007
Promotionsordnung vom 14.03.2007
Merkblatt zum Promotionsverfahren (Deutsch/Englisch)
FAQ Liste zum Promotionsverfahren (Deutsch/Englisch)
Ausführungsbestimmungen zu kumulativen Dissertationsschriften
Muster Titelblatt

Wichtige Termine zu Promotionsverfahren nach der Promotionsordnung vom 14.03.2007

Sitzungstermin Promotionsausschuss Annahmeschluss für Antragsunterlagen
(10 Werktage vor Sitzung)
Eingangsfrist Gutachten für frühestmöglichen Kolloquiumstermin
(14 Kalendertage vor Annahmeschluss)
Frühestmöglicher Kolloquiumstermin
(7 Kalendertage nach Sitzung)
XIX / 15 Mo., 23.11.2020 Mo., 09.11.2020 26.10.2020 30.11.2020
XIX / 16 Do., 17.12.2020 Do., 03.12.2020 19.11.2020 28.12.2020
XIX / 17 Mo., 18.01.2021 Mo., 04.01.2021 21.12.2020 25.01.2021
XIX / 18 Mo., 01.03.2021 Mo., 15.02.2021 01.02.2021 08.03.2021
XIX / 19 Di., 13.04.2021 Fr., 26.03.2021 12.03.2021 20.04.2021
XIX / 20 Di., 11.05.2021 Di., 27.04.2021 13.04.2021 18.05.2021
XIX / 21 Di., 08.06.2021 Di., 25.05.2021 11.05.2021 15.06.2021
XIX / 22 Di., 13.07.2021 Di., 29.06.2021 15.06.2021 20.07.2021

Promotionsausschuss FB4

Susanne Baass (Geschäftsstelle)
Phone: +49 (0)421-218-64993
sbaass@uni-bremen.de

Anschrift:
Universität Bremen, Fachbereich Produktionstechnik, Promotionsausschuss Dr.-Ing.
Badgasteiner Str. 1, D-28359 Bremen

Sprechzeiten:
Zurzeit keine Sprechstunde, bitte kontaktieren Sie uns per Email.
Einreichung von Unterlagen postalisch oder über die Briefkästen des Promotionsausschusses vor dem FZB-Eingang, Badgasteiner Str. 1. Eingangsdaten von Unterlagen und Emails werden berücksichtigt. Leider ist es nicht möglich, Eingangsbestätigungen zu versenden.

Prof. Dr.-Ing. L. Mädler (Vorsitzender)
Prof. Dr.-Ing. K. Tracht (stellvertretende Vorsitzende)
Prof. Dr.-Ing. F. Vollertsen (Mitglied)
Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Dr. h.c. Dr. h.c. B. Karpuschewski (Vertreter)
Dr.-Ing. Jan H. Ohlendorf (akad. Mitarbeiter)
C. Hoffmeister (akad. Mitarbeiter, Vertreter)
Dr. M. Maas (akad. Mitarbeiter, Vertreter)
I. Meyenborg, H. Neumann (stud. Vertreter)
Forschungs­highlights

Highlights